Umfrage Leinsamen

Erstellt von: Ölmühle Admin In: Aktuelles von der Ölmühle Garting in Oberbayern Auf: Samstag, Oktober 3, 2020

Woher soll unser Leinsamen kommen? - Stimmen Sie ab

Wir benötigen Ihre Hilfe

Aufgrund der miserablen Ernte unserer Zulieferer dieses Jahr, reichen unsere Vorräte an Leinsamen noch für knapp 8 Wochen. Deshalb müssen wir eine neue Saat kaufen. Auf der Suche nach Leinsamen konnten wir nur Lieferanten aus Deutschland finden, die hohe Preise im Einkauf verlangen. Dies führt zu einer enormen Preissteigerung unserer Leinprodukte. Leider konnten wir keinen Zulieferer aus Deutschland finden, der die Samen zu ähnlichen Preisen wie bisher anbietet. Alternativ können wir Leinsamen aus Kasachstan zum aktuellen, günstigen Preis kaufen.

Wir möchten, dass Sie als Kunde die Entscheidung treffen können!


Leinsamen aus Kasachstan


Vorteile

Günstiger Einkauf 
Preis der Leinprodukte bleibt gleich

Nicht gespritzt

Nachteile

Nicht aus der Region

Leinsamen aus Deutschland


Vorteile

Leinsamen weiterhin aus Deutschland

Nachteile

Hoher Preis im Einkauf 
Endpreis für den Kunden erhöht sich. z.B. Leinöl 0,25l von 4.50€ auf 7€ / Leinöl 5l von 39€ auf 80€

Kommentare

Lassen Sie Ihren Kommentar